direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

...für Bewerber*Innen

Sie haben außerhalb von Deutschland ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben und möchten nun in Deutschland ein Studium aufnehmen.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über alle für Bewerber*Innen wichtigen Informationen.

Studienkolleg - Ja oder nein?

Zuerst sollten Sie herausfinden, wie ihr Zeugnis in Deutschland anerkannt wird. Die Zeugnisdatenbank ANABIN dient Uni-Assist als Richtlinie für die endgültige Bearbeitung.

Wenn Sie sich für einen Platz zum Fachstudium bewerben, kann die Bearbeitung der Bewerbung länger dauern, als wenn Sie sich direkt für ein Studienkolleg bewerben und eventuell verlieren Sie dadurch ein Semester Zeit.

Man kann das Studienkolleg nicht freiwillig besuchen. Die Studienplätze sind nur für Bewerber*Innen, die  für die Aufnahme eines Fachstudiums die Feststellungsprüfung ablegen müssen.

Hier finden Sie eine Beschreibung, wie Sie ihr Zeugnis in der Datenbank finden:

ANABIN

Ob ein Studienkolleg besucht werden muss um ein Studium in Deutschland aufzunehmen, hängt vom Schulabschlusszeugnis aus dem Heimatland statt. Zeugnisdatenbank: ANABIN. mehr zu: ANABIN

Die Kurswahl

Je nachdem, wie ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland anerkannt wird und welche Sprachkenntnisse Sie besitzen, können Sie an unserem Studienkolleg entweder an einem Schwerpunktkurs oder dem Propädeutikum teilnehmen:

Schwerpunktkurse

Bild

Wird die HZB aus dem Heimatland in Deutschland nicht anerkannt, muss abhängig vom Wunschstudiengang ein bestimmter Kurs abgelegt werden. Unser Angebot: T, W und M. mehr zu: Schwerpunktkurse

Propädeutikum

Bild

BewerberInnen, deren HZB für das direkte Fachstudium anerkannt ist, können im Propädeutikum fehlende deutsche Sprachkenntnisse erwerben. mehr zu: Propädeutikum

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe